Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Wie angekündigt melde ich mich heute bezüglich meines Hausflohmarktes bei Ihnen.

Angedacht habe ich dafür den Pfingstsamsatg und die beiden Pfingsttage.

Ganztägig von 10Uhr bis 20Uhr

Es wird ein buntes Angebot werden mit Dingen aus dem Laden und auch aus dem privaten Bereich.
Bilder, Bilderrahmen, Lampen, Landhausmöbel, Glaswaren und Porzellan, Neues und Altes.

Auch für Hobbykreative könnte es interessant sein mal vorbei zu schauen und in den Basics zu stöbern.

Damit Sie sich einen ersten Eindruck von meinem Angebot machen können, werde ich vorab einige Fotos dazu einstellen. Sollte Sie spontan etwas ansprechen, können Sie mich gerne unter 015772366769 anrufen.

PS: Da ich den Aussenbereich mit benutzen möchte, bin ich auf trockenes Wetter zu diesem Folhmarkttermin angewiesen!
Wichtig: Bitte schauen Sie drei Tage vorher noch einmal in meinen Blog, ich werde dort alle wichtigen Infos für Sie mitteilen!

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eigentlich weiß ich gar nicht, wie und wo ich mit diesem Blog anfangen soll. So vieles geht mir wie Pingpong durch den Kopf und will sich nicht sortieren. Vorneweg gesagt:" Ich streiche die Segel." Es gab etliche Gespräche und einige freundliche Besichtigungen und viele verschiedene Gründe, warum es mit meiner Wirkstatt mit dem Elf nicht weitergeht.

1.- Es gibt Vermieter, die hohe Preise verlangen und nicht bereit sind mit ihren Ansprüchen runterzugehen, dann bleibt es halt eben lange leer stehen.

2.- Einige möchten auch gar nicht mehr an den Einzelhandel vermieten. O-Ton:" weil man damit nichts mehr verdienen kann."

3.- Einige Hauseigentümer wollen sich auch einfach nicht mehr mit Vermieten beschäftigen, ich nenne sie mal "die schlafenden Augen" die es in Wissen gibt. O-Ton:"Frau Link, damit haben wir abgeschlossen."

4.- Dann gibt es da einen Fall, mit einer wirklich netten Eigentümerin, wo es durch ein unglückliches Missverständnis nicht zum Erfolg führte.

5.- Bei zwei Eigentümern, die sehr freundlich und entgegenkommend waren, haben leider die Räumlichkeiten für meine Belange nicht gepasst.

6.- Auch bekam ich eine mündlich Zusage, die dann nicht eingehalten wurde, weil ein nachfolgender Interessent mehr bezahlt.

7.- Ein Raum hätte eine Nutzungsänderung nach sich gezogen, was der Vermieter aufgrund des hohen Aufwands nicht angehen wollte.

8.- Zum guten Schluss gab es Anfang Februar einen neuen Hoffnungsschimmer, der sich durchaus vielversprechend anhörte, sein schriftlicher O-Ton:" Ich komme definitiv auf Sie zu." Von diesem Kontakt bekomme ich aber seit vier Wochen keinerlei Reaktionen mehr.
**Update** Der Vermieter hat sich nun nach langer Funkstille doch noch gemeldet. Eventuell ergibt sich für mich doch noch eine Möglichkeit in einigen Monaten einen Laden zu eröffnen.

Ich möchte nicht rumjammern, aber doch einmal die Gründe und Hindernisse eines Kleinunternehmers darlegen und ich finde es auch wirklich sehr bedauerlich, dass eine neue, schöne Flaniermeile, die zum Bummeln einladen soll, gebaut wird für...?

PS: Da ich natürlich noch Restbestände habe und mich oft Kunden nach den Landhausmöbeln gefragt haben, werde ich noch einen Hausflohmarkt ausrichten. Dies bezüglich kommt mein nächster Blog am Sonntag, den 24. April

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Heute am ersten März ist meteorologischer Frühlingsanfang. Das merkt man den Meisen schon deutlich an, jeden Morgen wird der Nistkasten inspiziert und verteidigt. Das Nest auf dem Foto ist von vergangenem Jahr und zeigt sehr schön, dass man mit einer Filzkordel auch ganz anders kreativ umgehen kann.
Kunden haben mir öfters erzählt, dass wenn sie ihren Türkranz an einer Filzkordel aufhängen, die Meisen diese ganz zersauseln. Das brachte mich auf die Idee die Kordel im Garten um einen Baumstamm zu wickeln und siehe da, ein wunderschönes, kuscheliges Nest ist daraus geworden - ist das nicht schön?

PS: Ladensuche
Schweren Herzens habe ich ein gutes Angebot abgesagt, es war ein Raum mit viel Charme, so wie ich ihn mir wünsche, aber leider lag er im 1. Stock mit zu viel Treppe.
Ich bleibe auf der Suche...

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Hallo miteinander,

der Januar ist mit viel Grau vorbei gegangen und bringt uns leider auch keine Aussichten auf Sonnenschein mit, den wir sicher alle gut gebrauchen könnten.
In Sachen Ladenlokal ist die Stimmung wie das Wetter, eine Zeit lang hatte ich gute Aussichten, die sich jetzt jedoch ganz überraschend für mich ins Gegenteil gewendet haben.
Nun, was soll's? - Es ist halt so. Wir bleiben optimistisch und schauen ob es im Februar sonniger wird.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Jahr geht zu Ende und mit ihm meine Zeit in der Maarstraße 4. Viele Kunden haben mich gefunden und sind mir treu geblieben.

Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken, ohne Sie und Ihren Zuspruch hätte ich nicht den Mut mit meiner Wirkstatt mit dem Elf einen neuen Laden zu suchen.

Die Werkzeugkiste auf dem Foto ist schon oft mit hin und her gereist und hat mich auf allen Kunst- und Handwerkermärkten begleitet. Sie war stets das Erste was ausgeladen wurde und das Letzte was wieder eingeladen wurde. Mein wichtigstes Utensil! Jetzt wird sie, ich hoffe vorübergehend, wieder zu Hause ankommen und mein Elf wird daneben sitzen und sie gut bewachen.

Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen mit Ihnen im neuen Jahr und wünsche Ihnen eine gute Zeit.

Ihre Margit Link

PS: Aktuelles und alles was sich so tut, inklusive meiner Suche nach dem neuen Ladengeschäft, finden Sie immer in meinem Blog.

Kontakt

Erreichbarkeit

  • Im Ladenlokal
  • Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:30Uhr bis 18:00Uhr
  • Samstags 9:30Uhr - 13:00Uhr
  • Telefonisch Wochentags 9Uhr bis 19Uhr

Search